das Karussell in der ÖVP Landstraße dreht sich weiter

ÖVP Landstraße
Das Karussell in der ÖVP Landstraße dreht sich

Und wir von ki3.at, sowie 1030wien.at haben noch mehr Background-Infos bekommen.

 

 

Mag. Harald Himmer
Mag. Harald Himmer

Mag. Harald Himmer wird nun doch als Parteiobmann antreten. Allerdings braucht er am Bezirkstag eine Mehrheit von 2/3 aller Stimmen. Die hätte er auch schon bei seiner letzten Wahl benötigt und nur ganz knapp errungen.

 Laura Sachslehner
Laura Sachslehner

Sollte Harald Himmer diese Mehrheit nicht bekommen, so bevorzugen er und Bundesparteiobmann Kurz nach wie vor Frau Laura Sachslehner, die Mitarbeiterin der Jungen ÖVP.

Wunschkandidat der Parteibasis Karl Mahrer wurde abgesagt. Insider berichten von einer großen Enttäuschung für ihn.

 Georg Kéri
Georg Kéri

Spannend wird nun wohl auch, wie sich die Partei für die kommende Gemeinderats- und Bezirksvertretungswahl aufstellt. Der „Königsmörder“ Georg Kéri hat sich zwar wieder mit Harald Himmer versöhnt. Narben werden aber sicherlich bleiben. Und Kéri – einst Nachwuchshoffnung im Bezirk – wird mit Sicherheit nicht Spitzenkandidat.

Noch ein paar weitere Details:

Unserer Quelle liegen Dokumente vor, die zeigen, dass das Landesschiedsgericht – sowas wie eine parteiinterne Schlichtungsstelle – festgestellt hat, dass Harald Himmer bereits bei seiner letzten Wahl nicht die nötige Mehrheit erreicht hat.

Auch die Periode des Parteiobmanns, die normalerweise vier Jahre dauert, wurde einfach so um drei Jahre verlängert. Hinzu kommt, dass die Parteimitglieder eigentlich 14 Tage vor dem Parteitag eingeladen werden müssen. Die Einladung lag allerdings erst gestern – also knapp 10 Tage vor dem Parteitag – in den Postkästen.

Es bleibt wohl spannend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.