das Karussell in der ÖVP Landstraße dreht sich weiter

ÖVP Landstraße

Das Karussell in der ÖVP Landstraße dreht sich

Und wir von ki3.at, sowie 1030wien.at haben noch mehr Background-Infos bekommen.

 

 

Mag. Harald Himmer

Mag. Harald Himmer

Mag. Harald Himmer wird nun doch als Parteiobmann antreten. Allerdings braucht er am Bezirkstag eine Mehrheit von 2/3 aller Stimmen. Die hätte er auch schon bei seiner letzten Wahl benötigt und nur ganz knapp errungen.

 Laura Sachslehner

Laura Sachslehner

Sollte Harald Himmer diese Mehrheit nicht bekommen, so bevorzugen er und Bundesparteiobmann Kurz nach wie vor Frau Laura Sachslehner, die Mitarbeiterin der Jungen ÖVP.

Wunschkandidat der Parteibasis Karl Mahrer wurde abgesagt. Insider berichten von einer großen Enttäuschung für ihn.

 Georg Kéri

Georg Kéri

Spannend wird nun wohl auch, wie sich die Partei für die kommende Gemeinderats- und Bezirksvertretungswahl aufstellt. Der „Königsmörder“ Georg Kéri hat sich zwar wieder mit Harald Himmer versöhnt. Narben werden aber sicherlich bleiben. Und Kéri – einst Nachwuchshoffnung im Bezirk – wird mit Sicherheit nicht Spitzenkandidat.

Noch ein paar weitere Details:

Unserer Quelle liegen Dokumente vor, die zeigen, dass das Landesschiedsgericht – sowas wie eine parteiinterne Schlichtungsstelle – festgestellt hat, dass Harald Himmer bereits bei seiner letzten Wahl nicht die nötige Mehrheit erreicht hat.

Auch die Periode des Parteiobmanns, die normalerweise vier Jahre dauert, wurde einfach so um drei Jahre verlängert. Hinzu kommt, dass die Parteimitglieder eigentlich 14 Tage vor dem Parteitag eingeladen werden müssen. Die Einladung lag allerdings erst gestern – also knapp 10 Tage vor dem Parteitag – in den Postkästen.

Es bleibt wohl spannend.

Für Liebhaber des 3.Bezirks gibts mehr in unserem Shop

  • Landstraßer Hauptstraße 110, August Stauda Postkarte
  • Salesianergasse, fotografiert von August Stauda Postkarte
  • Wählischgasse, fotografiert von August Stauda Postkarte

Bücher über unseren Bezirk

Landstraße – Geschichten und Anekdoten

Das Buch will Ihnen den mit Sehenswürdigkeiten so üppig ausgestatteten Bezirk durch heitere, spannende, mitunter auch berührende Erzählungen, die mit diesen Schauplätzen verbunden sind, näherbringen. Sind Sie je auf einer Sphinx im Belvedere gesessen? Erinnern Sie sich an den ‚Europazug‘? Haben Sie Ihre ersten Eislaufschritte am glänzenden Eis des Wiener Eislaufvereins gemacht und Ihre ersten Tanzschritte etwa am glatten Parkett der Tanschule ‚Fränzel‘? Haben Sie später so manchen Ball in den Sofiensälen besucht oder gehörten Sie sogar dem Eröffnungskomitee an? Kennen Sie das älteste Wirtshaus im ‚Dritten‘ oder wissen Sie, was Richard Löwenherz mit Erdberg verbindet? Das und noch vieles mehr finden Sie zusammengefasst zu einem Bündel Landstraßer Alltagsgeschichten vor historischem Hintergrund in diesem Buch. Buch ansehen

Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.