Der Welttoilettentag und der Dritte.

Credit: Richard Tanzer Henkel CEE betreibt seit 2009 am Standort Wien-Erdberg ein modernes Toiletten-Testcenter. Getestet wird die Produktleistung von WC-Hygiene-Produkten in Bezug auf Reichweite und Schaumverhalten. Im Bild: Sabine Hochkugler, Leiterin Forschung & Entwicklung für Wasch-und Reinigungsmittel Henkel CEE
Credit: Richard Tanzer
Henkel CEE betreibt seit 2009 am Standort Wien-Erdberg ein modernes Toiletten-Testcenter. Getestet wird die Produktleistung von WC-Hygiene-Produkten in Bezug auf Reichweite und Schaumverhalten. Im Bild: Sabine Hochkugler, Leiterin Forschung & Entwicklung für Wasch-und Reinigungsmittel Henkel CEE

Als Welttoilettentag wurde der 19. November erstmals 2001 von der Welttoiletten-Organisation ausgerufen. Hintergrund ist das Fehlen ausreichend hygienischer Sanitäreinrichtungen für mehr als 40 Prozent der Weltbevölkerung und dadurch bedingt verschmutztes Wasser sowie wassergebürtige Krankheiten, was gesundheitliche und sozio-ökonomische Folgen nach sich zieht.

So – und was hat dies mit unserem Bezirk zu tun?

Ganz einfach – wie viele von Euch wissen hat der Henkel-Konzern eine Niederlassung am Donaukanal in Erdberg. Und für Henkel ist die Hygiene am „stillen Örtchen“ ein besonderes Anliegen.

Das Unternehmen, das auch in Österreich Marktführer im Bereich WC-Hygiene ist, betreibt am Standort Wien-Erdberg ein modernes Toiletten-Testcenter.

Für alle die dieses Thema wirklich interessiert bringen wir hier die gesamte Aussendung von Henkel:

2,5 Milliarden Menschen, das sind rund 35 Prozent der Weltbevölkerung, leben ohne angemessene sanitären Einrichtungen, eine Milliarde Menschen verrichtet ihre Notdurft immer noch im Freien. Um auf diesen Missstand hinzuweisen, haben die Vereinten Nationen den 19. November zum „World Toilet Day“ (Welttoilettentag) erhoben. Auch für Henkel ist die Hygiene am „stillen Örtchen“ ein besonderes Anliegen. Das Unternehmen ist in Österreich Marktführer im Bereich WC-Hygiene und betreibt am Standort Wien-Erdberg ein modernes Toiletten-Testcenter.

Getestet wird die Produktleistung von WC-Hygiene-Produkten in Bezug auf Reichweite und Schaumverhalten, und das bei Toiletten aus insgesamt 10 Ländern. Denn: Klosett ist nicht gleich Klosett. „In der Türkei findet man zu 85 Prozent noch immer ‚Hock-Toiletten‘. Die haben natürlich ganz andere Anforderungen an ein WC-Hygieneprodukt als es die Toiletten haben, die wir kennen“, erklärt Sabine Hochkugler, Leiterin Forschung & Entwicklung für Wasch- und Reinigungsmittel bei Henkel CEE.

Basis der durchgeführten Tests sind automatisierte Spülgänge, die 22 Mal pro Tag stattfinden. Das entspricht dem durchschnittlichen Nutzungsverhalten eines 4-Personen-Haushalts. In den Tests wird auch die vermehrte Nutzung in den Morgen- und Abendstunden simuliert und berücksichtigt. Nach jedem Spülgang untersuchen und bewerten Mitarbeiter die getesteten Produkte visuell. „Um verwertbare Ergebnisse zu erzielen, muss man sehr genau arbeiten. Auch die Vergleichbarkeit ist ein wichtiges Thema. Deshalb haben wir von jedem Test-WC zwei Stück in Betrieb, nur so sind Vergleichstest wirklich valide“, ergänzt Hochkugler.

Henkel ist in Österreich mit den Marken Blue Star und Lysoform führend im Bereich WC-Hygiene. Der Markt wächst kontinuierlich – zuletzt um knapp elf Prozent gegenüber dem Vorjahr . Gefragt sind vor allem Produkte, die einfach und effizient anzuwenden sind. „Neben dem Trend in Richtung Convenience nimmt die Bedeutung des Segments der ‚festen‘ WC-Steine zu“, erklärt Mag. Georg Grassl, General Manager Laundry & Home Care Österreich bei Henkel CEE, die Marktentwicklung. „Blue Star ist eine innovative, rein österreichische Marke, die immer wieder neue Wachstumsimpulse setzt.“ So wurde in diesem Jahr bereits die Kraft-Aktiv-Serie um zwei neue Duftvarianten erweitert sowie die Duo Aktiv-Serie modernisiert und verbessert. Seit September bietet Blue Star mit dem Duo Aktiv Geruchs-Stopp eine neue attraktive, moderne und diskrete Variante für die nachhaltige Bekämpfung lästiger Geruchsentwicklung im WC.

Fotomaterial finden Sie im Internet unter http://news.henkel.at

Die Henkel Central Eastern Europe (CEE) mit Sitz in Wien trägt die Verantwortung für 32 Länder in Mittel- und Osteuropa sowie in der Region Zentralasien-Kaukasus. Das Unternehmen hält eine führende Marktposition in den Geschäftsbereichen Laundry & Home Care, Adhesive Technologies und Beauty Care. In Österreich gibt es Henkel-Produkte seit 129 Jahren. Am Standort Wien wird seit 1927 produziert. Zu den Top-Marken von Henkel in Österreich zählen Blue Star, Cimsec, Fa, Loctite, Pattex, Persil, Schwarzkopf, Somat und Syoss.

Henkel ist weltweit mit führenden Marken und Technologien in drei Unternehmensbereichen tätig: Laundry & Home Care, Beauty Care und Adhesive Technologies. Das 1876 gegründete Unternehmen hält mit rund 50.000 Mitarbeitern und bekannten Marken wie Persil, Schwarzkopf oder Loctite global führende Marktpositionen im Konsumenten- und im Industriegeschäft. Im Geschäftsjahr 2014 erzielte Henkel einen Umsatz von 16,4 Mrd. Euro und ein bereinigtes betriebliches Ergebnis von 2,6 Mrd. Euro. Die Vorzugsaktien von Henkel sind im DAX notiert.

Rückfragen & Kontakt:

Henkel Central Eastern Europe GmbH
Mag. Michael Sgiarovello
Leiter Unternehmenskommunikation Österreich
Tel.: (+43 1) 71104 2744

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>