Eine Kaffeehaustechnische Katastrophe im Dritten.

Des Zuckergoscherl
Des Zuckergoscherl

Ein wunderschöner Montagmittag am Rochusmarkt und der Gastgarten des Zuckergoscherls ist völlig leer?

Die Antwort darauf wurde schon am Sonntag auf der Facebookseite statt dem Wochenmenü gepostet: ———–Für immer geschlossen———-„ .

...für immer geschlossen.
…für immer geschlossen.

Nach einer Trauerminute, bei der wahrscheinlich so manchen Landstraßer Schulstangler mitgetrauert hat, versuchte unser 1030Wien-Team in der Sacher „Zuckergoscherl für immer geschlossen“ nachzuforschen, mit dem Ergebnis, dass viele in der Branche vom Verkauf wussten, jedoch niemand so richtig weiß, was nachkommen wird.

Die Möglichkeiten, von denen wir hörten, sind von einem „Grilllokal“ über etwas „Rochus-Ähnlichen“ bis hin zu „wird wieder ein Kaffeehaus“ weit gefächert.

Auch der Facebook-Seite verabschiedete sich das Zuckergoscherl-Team jedenfalls so:

Liebe Gäste und Fans des “Café Zuckergoscherl”

Das Café Zuckergoscherl bekam einen neuen Besitzer, welcher diese im September übernehmen wollte.

Aus unerklärlichen Gründen wurde diese Übernahme in einer “Hauruck-Aktion” bereits diese Woche durchgeführt und das Lokal geschlossen.

So möchte sich das “Zuckergoscherl-Team”
Auf diesem Wege, für die Treue und die nette Zeit sehr herzlich bedanken.

Das Zuckergoscherl-Team“

Auch das 1030Wien Team möchte sich bei diesem und den vorgehenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bedanken.

Das Zuckergoscherl war eine Institution im Dritten:

  • Eine Institution, in der so manche (viele) Stunden von Schülern der Umgebung gestangelt wurde.
  • Eine Institution, in der sich von der alten Hofratswitwe bis zum Kaffeehausliteraten der ganze Bezirk wohlfühlte.
  • Eine Institution, die weit über die Bezirksgrenzen bekannt war.
  • Eine Institution, über deren Rechtschreibfehler in so manchen Wochenmenü gerne gelächelt wurde.
  • Eine Institution, die uns sicher abgehen wird.

PS: auch das 1030-Team hat schon so manch mehr oder weniger genialen Rechtschreibfehler hier hinterlassen.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>