Neue Zentrale für den ÖAMTC im Erdberg.

In der Baumgasse direkt an der Tangente sollen in zwei Monaten 750 Beschäftigte einziehen, denn zum 70-jährigen Jubiläum leistet sich der Autofahrerklub jetzt eine neue Zentrale um 76 Millionen Euro.

Das neue Verwaltungsgebäude des ÖAMTC kann, wenn alles nach Plan läuft, bereits Anfang November bezogen werden. Der Rohbau ist fertig, die große Eröffnung ist für das Frühjahr 2017 vorgesehen.

ÖAMTC investiert 76 Millionen in neues Gebäude

© by: ÖAMTC/Pichler&TraupmannTomaselli So soll das Gebäude ab November aussehen

Teil der Fassade ist ein Ring, dieser dient als zusätzlicher Schallschutz zur Tangente und ermöglicht die Fluchtwege. Bis zum geplanten Bezug müssen im Schnitt 150 bis 200 Personen die anstehenden Arbeiten erledigen.

In das neue Gebäude investiert der Automobilclub 76 Millionen Euro. Alles von sämtlichen Dienstleistungen und von den technischen Dienstleistungen bis zu Beratungsleistungen – also die gesamte Servicepalette des ÖAMTC – in einem Gebäude. Zusätzlich können am Dach des Gebäudes künftig die Notarzthubschrauber landen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>