Nicht einmal am Klo hat man seine Ruhe

11jan1932Kurioses vom Rochusmarkt aus dem vergangenen Jahrhundert – aus einer Zeit als der Rochusmarkt noch Augustinermarkt hieß.

Gefunden in der Arbeiter Zeitung vom 11 Jänner 1932 auf Seite 5.

Raubüberfall in einer Bedürfnisanstalt.

klo
Symbolbild für eine Bedürfnisanstalt, auch „Öffentliches WC“. Quelle: Wikipedia

Samstag nacht wurde der 35jährige Gärtner Josef Trestler, Erdberger Mais, in der öffentlichen Bedürfnis-Anstalt auf der Landstraßer Hauptstraße nächst dem Augustinermarkt von drei Männern überfallen, von denen einer ihn von hinten packte und festhielt. der zweite die goldene Uhr mit Kette und der dritte aus der Tasche die Brieftasche mit 100 Schilling Inhalt rauben wollte.

Als Trestler um Hilfe schrie, flüchteten die Männer. Einer von ihnen, der 30jährige Karl Rauscher, konnte eingeholt und verhaftet werden. Später wurden auch die beiden andern Mittäter, der 25jährige Richard Grill und der 27jährige Friedrich Nowak, ausgeforscht und verhaftet.

Diesen Artikel bringen wir Euch, wie immer, in original Rechtschreibung und Grammatik der damaligen Zeit. Nur die Schrift wurde von und verändert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.