Vorrang missachtet – Motorrad schlitterte in PKW

Symbolbild Polizeieinsatz in 1030 Wien
Symbolbild Polizeieinsatz in 1030 Wien

Am 28. Dezember 2014 ereignete sich um 14:10 Uhr ein Verkehrsunfall, bei dem ein 24-jähriger Motorradlenker verletzt wurde.


Eine 39-jährige Autofahrerin fuhr in der Geusaugasse und wollte die Kreuzung mit der Kundmanngasse geradeaus übersetzen. Sie hatte für ihre Richtung ein Verkehrszeichen mit „Vorrang geben“ zu beachten. Der 24-jährige Mann wollte die Kreuzung von der Kundmanngasse Richtung Erdberger Lände überfahren. Im Kreuzungsbereich mußte der Motorradlenker stark abbremsen, kam zu Sturz und schleuderte mit dem Motorrad in die rechte Seite des Autos der 39-Jährigen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.